top of page

SINGLE POST

Oben Erde, unten Himmel

Dieser Buchtitel hat mich an das Gedicht von Rose Ausländer erinnert; "Noch bist du da" und die Zeile "bald wächst der Himmel unter dem Gras". Die Autorin Milena Michiko Flasar erzählt aus dem Leben von Suzu, einer jungen Frau in der japanischen Gesellschaft und erzählt vor allem über die Zwischentöne und die Einsamkeit(en). Ein Buch, das "heilende" Wirkung haben könnte, zumindest jedoch versöhnlich stimmt mit einem anonymen Alltag, welche auch vor unseren Städten nicht halt macht. Das Menschliche ist einfach wie Unkraut, nicht auszurotten! Und stimmt mich hoffnungsvoll.

Kommentare


bottom of page